Ihr Browser unterstützt kein Javascript oder es ist abgeschaltet! Um den vollen Funktionsumfang von "Museen in Münster" nutzen zu können, aktivieren Sie Javascript im Browser.

Di., 03.12.2019, 17:30 h

Führung durch die Sonderausstellung "Männer machen Mode"

Museum für Lackkunst Münster

Männer machen Mode.

Inrō aus der Sammlung des Museums für Lackkunst

 

7. November 2019 bis 2. Februar 2020

 

Das inrō – ein Stapelkästchen, das der Mann der gehobenen Gesellschaft am Gürtel seines Kimonos trug – war im Japan des 16. bis 19. Jahrhunderts weit mehr als ein nützliches Accessoire.

 

Ursprünglich als praktisches Behältnis zum Aufbewahren von Siegelzubehör eingeführt, später auch für Medizin und anderes verwendet, wurde es bald zu einem Statussymbol und Kennerschaft signalisierenden Kleinod. Das handliche Format reizte die Hersteller, ihre künstlerische Virtuosität unter Beweis zu stellen. Die allseitig gestalteten Oberflächen faszinieren bis heute aufgrund ihrer nahezu unendlichen Variationen an Dekoren, Themen und Stilen.

 

Thematisch gruppiert präsentiert das Museum für Lackkunst in der Sonderausstellung „Männer machen Mode“ über 100 Objekte aus eigenem Bestand.


Öffnungszeiten:

Dienstag 12.00 bis 20.00 Uhr, Mittwoch bis Sonntag 12.00 bis 18.00 Uhr, Montag geschlossen.

powered by webEdition CMS