Ihr Browser unterstützt kein Javascript oder es ist abgeschaltet! Um den vollen Funktionsumfang von "Museen in Münster" nutzen zu können, aktivieren Sie Javascript im Browser.

So., 11.11.2018, 11:00 h – Fr., 28.12.2018

"Fenster in die Vergangenheit"

Torhaus-Galerie des Stadtheimatbundes Münster e.V.

Die letzte Ausstellung in diesem Jahr ist der Textilkunst gewidmet. Die Patchworkgruppe "Stich für Stich" präsentiert ihre Arbeiten unter dem Thema

"Fenster in die Vergangenheit".

Die Kunstwerke, textile Fenster oder Fensterflügel, richten den Blick in die Vergangenheit und holen sie in die Gegenwart. Die Arbeit im textilen Bereich, seit alters her meist Aufgabe der Frauen, war darauf angelegt, Neues herzustellen und Altes möglichst lange zu erhalten, z. B. durch das Spinnen, Weben, Stopfen oder Flicken.

Patchwork, übersetzt "Flickwerk", bezeichnet eine alte Handwerkstechnik, bei der ursprünglich alte Stoffstücke verschiedenster Art kunstvoll gestaltet und zusammengenäht werden. Die Pachtworkgruppe - bestehend aus Gisela Holstiege, Margret Hovestadt, Gudrun Lellè, Gabriele Sürig und Birgit Winkelsett - thematisiert mit ihren Exponaten textile Aspekte harter Alltagsarbeit, handwerklicher Schönheit und vernähter Träume.

 


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 10.00 bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung.

Meine Merkliste

ansehen löschen

Jetzt auch als Buch:

Museen in Münster

„Museen in Münster“, 144 Seiten, über 200 Abbildungen, ISBN 978-3-943557-23-7. Erhältlich in den Museen, im Buchhandel oder hier ...
Auch in englischer Sprache!

powered by webEdition CMS