Ihr Browser unterstützt kein Javascript oder es ist abgeschaltet! Um den vollen Funktionsumfang von "Museen in Münster" nutzen zu können, aktivieren Sie Javascript im Browser.

Mo., 07.05.2018, 19:00 h

Drehbuch Geschichte: Protest – Provokation – Provinz. 1968 in Westfalen

Geschichtsort Villa ten Hompel Münster

PROTEST- PROVOKATION- PROVINZ. 1968 IN WESTFALEN


Die „68er" sind längst zum Mythos geworden: Slogans wie „Unter den Talaren Muff von 1000 Jahren" und medienwirksame Bilder wie die Auftritte der K1-Kommunarden oder das Foto des erschossenen Benno Ohnesorg haben sich tief in das kollektive Gedächtnis der Bundesrepublik eingebrannt. Doch wie wirkten sich Protest und Provokation jenseits der Zentren der Studentenbewegung aus – zum Beispiel in Westfalen?
Inwieweit forderte die Revolte in Berlin und Frankfurt auch hier die verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen zu einer Posi-tionierung heraus? Solidarisierte man sich mit den Aktionen der Studenten oder lehnte man sie ab? Brachten die „68er" auch in der westfälischen Provinz die heile bürgerliche Welt ins Wanken? Oder spielten vielleicht andere Themen, wie die Wirtschaftskrise im Ruhrgebiet, für den gesellschaftlichen und fi lmischen Diskurs eine wichtigere Rolle?
Es werden Filme präsentiert, die alle um 1968 in Westfalen entstanden und prägnant den Zeitgeist der ausgehenden 1960er Jahre vermitteln. Alle Filme werden durch Fachleute eingeführt und in ihren historischen Kontext eingeordnet. Im Anschluss an die Filmvorführungen ist Zeit für ein Nachgespräch.
Das Programm richtet sich an alle, die mehr über diese bewegte Zeit und ihre Filme erfahren wollen und natürlich auch an jene, die selbst damals dabei gewesen sind. Gespräche und Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht.
Termine:
Mi, 11.4., 19 Uhr (Cinema)
Mo, 16.4., 19 Uhr (Cinema)
Mo, 23.4., 19 Uhr (Cinema)
Mo, 7.5., 19 Uhr (Villa ten Hompel)
Mo, 14.5., 19 Uhr (Cinema)
Den aktuellen Film zum o.g. Termin entnehmen Sie bitte A-fang 2018 unserer Homepage oder den z.B. im Cinema ausgelegten Flyern.
Eintritt: 8 € bzw. 6,50 €
Abo für die ganze Reihe 26 € bzw. 22 €
Veranstaltungsort: Cinema, Warendorfer Straße 45-47, 48145 Münster
In Kooperation mit dem LWL-Medienzentrum für Westfalen, Cinema & Die Linse Münster, Gegen Vergessen – Für Demokratie Regionalgruppe Münsterland e.V. und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Bezirksverband Münster


Öffnungszeiten:

Mittwoch, Donnerstag 18.00 bis 21.00 Uhr, Freitag, Samstag, Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr