Ihr Browser unterstützt kein Javascript oder es ist abgeschaltet! Um den vollen Funktionsumfang von "Museen in Münster" nutzen zu können, aktivieren Sie Javascript im Browser.

Do., 14.06.2018, 19:00 h

Junge Wissenschaft mit Reinhard Liesert: Dülmen- eine Inkubationsstätte des Nationalsozialismus im Münsterland

Geschichtsort Villa ten Hompel Münster

Donnerstag, 14. Juni, 19 Uhr

 

DÜLMEN- EINE INKUBATIONSSTÄTTE des NATIONALSOZIALISMUS IM MÜNSTERLAND

Reinhard Liesert (Münster)


Wer entschloss sich in der Provinz schon vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten zum Eintritt in die NSDAP? Am Beispiel der NSDAP-Ortsgruppe Dülmen hat Reinhardt Liesert in seiner Arbeit die Eintrittsmotivationen und den sozialen Hintergrund der „einfachen Parteigenossen" in einer kleinen
katholischen Stadt während der sogenannten „Kampfzeit" bis 1932 herausgearbeitet.
Reinhard Liesert studiert nach seinem BA-Abschluss im Masterstudiengang Geschichte an der WWU Münster. Parallel dazu arbeitet er in der Villa ten Hompel im Landesprojekt „Willkommensstätten" zu historischer Bildungsarbeit mit jungen Geflüchteten.
In Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster e.V.

 


Öffnungszeiten:

Mittwoch, Donnerstag 18.00 bis 21.00 Uhr, Freitag, Samstag, Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr