Ihr Browser unterstützt kein Javascript oder es ist abgeschaltet! Um den vollen Funktionsumfang von "Museen in Münster" nutzen zu können, aktivieren Sie Javascript im Browser.

Di., 29.08.2017, 19:00 h – So., 15.10.2017

Javkhlan Ariunbold: lollipop twister

Wewerka-Pavillon der Kunstakademie Münster

lollipop twister

Javkhlan Ariunbold

30. August bis 15. Oktober 2017

Wewerka Pavillon

Ausstellungsraum der Kunstakademie Münster

Kardinal-von-Galen-Ring/ Annette-Allee/ Aasee-Uferweg

 

www.wewerka-pavillon.de

 

Pressetermin: Montag, 28. August 2017, 10 Uhr, vor dem Pavillon

Eröffnung: Dienstag, 29. August 2017, 19 Uhr, Einführung: Florian Brechler

 

Dem Wewerka Pavillon nähert man sich aus unterschiedlichen Richtungen: Je nachdem, ob man von der Straße oder vom Weg aus auf ihn zugeht, ob man die hintere Wiese überquert oder die Anhöhe vom Aasee aus erklimmt, verändert sich jeweils die Perspektive und der Pavillon wirkt kleiner oder eben majestätischer. Ebenso nimmt man die Dimensionen seines Innenraums anders wahr, sobald man ihn umrundet. Javkhlan Ariunbold greift diese Wahrnehmungsverschiebungen auf, verstärkt sie mitunter oder wirkt ihnen entgegen, indem sie den Boden zur Bildfläche macht. Diese Malerei kann nie als Ganzes erfasst, sie muss sukzessive abgeschritten werden. Aus jeder Perspektive, unter den wechselnden Lichtverhältnissen der Umgebung und durch die Spiegelungen an den Scheiben und an der nach unten gewölbten Decke ergeben sich jeweils andere, neue Bilder, die das Raumgefühl verändern und den Boden des Pavillon aufbiegen und ins Wanken bringen.

 

Javkhlan Ariunbold wurde 1990 in Ulan-Bator/ Mongolei geboren. Von 2007 bis 2009 studierte sie an der Hochschule für Bildende Künste in Ulan-Bator. Seit 2011 studiert sie an der Kunstakademie Münster, seit 2012 bei Cornelius Völker.

 

Ausstellungen:

2017

        Günter Drebusch Preis 2017, Märkisches Museum Witten (G)

         Die Erfindung, die Behandlung des Stiches, die Originalität oder die Nichtoriginalität, die            

         Schönheit des Abdruckes, die Seltenheit ..., Baumhaus Wismar (G)

2016

        Malerei 16, Dr. Carl Dörken Galerie, Herdecke (G)

         VOLATILITY, galerie gerken, Berlin (G)

        Radierung, Galerie Schneeberger, Münster (G)

        junger westen, GersonHöger Galerie, Hamburg, (G)

        velum, galerie januar, Bochum (E)

2015

       Kunstpreis Junger Westen, Kunsthalle Recklinghausen (G)  

        20 artists, 8765km, 75m., Oh La Art Space, Shanghai, China (G)

        Wild und Sanft, WGZ BANK, Düsseldorf (G)


Öffnungszeiten:

Besichtigung rund um die Uhr